Powered by Cabanova
Daniel Himmelberger wurde 1957 in Bern geboren. Er arbeitet dort als Lehrer, Musiker und Schriftsteller. Unter anderem veröffentlichte er mehrere Schallplatten und CDs. Er arbeitete mehrere Jahre beim MAD- Theater als Musiker und Komponist mit. 1999 besuchte er einen Meisterkurs beim amerikanischen Jazz-Pianisten Kenny Barron. Weiter war er Gründer und Mitherausgeber der Berner Literaturzeitschrift ALPHA (1982-1995) und Mitbegründer des Berner AutorInnen Verlages 1990. Seit dem Jahre 2000 ist er Präsident des Berner Schriftsteller- innen und Schriftsteller Vereins (BSV) und nahm an verschiedenen Literaturaustauschen teil. Schweiz-Polen 1999, Leitung des Kulturaus- tausches Schweiz-Bulgarien 2000, Schweiz-Slowakei 2002, Schweiz- Chile 2003, Sizilien-Bern 2004, Helsinki-Bern 2005 und Rom-Bern 2009. Im Jahre 2006 bis 2008 erfolgte eine literarische Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Palermo und der Universität Palermo über die Ent- stehung eines neuen Romans. Über das Projekt wurde ein Dokumentar- film gedreht. Der Kriminalroman "Die letzte Reise nach Palermo" erschien im April 2008 im Pendragon Verlag, Bielefeld (vergriffen). "Der Straßenmörder" erschien 2009 als Taschenbuchausgabe (vergriffen). "Der Tod kennt keine Grenzen" erschien 2008 bei Radioropa als Hörbuch. 2013 Veröffentlichung der CD "Daniel Himmelberger Piano" (Remastering der Schallplatte von AUDIO System 1984). 2014 Veröffentlichung der CD "Destiny of Time" der Gruppe "Downtown" (Rainbow Music) mit 13 Pop-Songs (Text und Musik) von Daniel Himmelberger. Auszug aus dem Lexikon: Schweizer Schriftstellerinnen und Schriftsteller der Gegenwart
- Biografie
- Bücher
- Hörbuch
- Musik
- Film
- Pressestimmen
- Bildergalerie
- Neue Seite
- Kontakt